Breslau

Reiseziel
 Breslau
Reisedatum
 28.9. - 1.10.2017
Reiseart
 Mehrtagesfahrten, Städtereisen

Breslau

Breslau ist eine der schönsten und ältesten Städte Polens, dessen besonderes Flair durch die Kanäle und Flüsschen und vor allem deren zahlreichen Brücken geboten wird, die auch dem Motto der Kulturhauptstadt „Building Bridges“ zugrunde liegen. Sie liegt einzigartig auf 12 Inseln, die durch 112 Brücken verbunden sind. Deshalb wird sie oft als das Venedig Polens bezeichnet. Zudem erwartet Sie eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, wie der Breslauer Dom, das Rathaus, die Aula Leopoldina, die Jahrhunderthalle u.v.m.. Als besonders reizvoll gelten auch die vielen Bürgerhäuser in den Gassen der Altstadt mit ihren bunten Fassaden. Hier pulsiert das Leben in den unzähligen Kneipen und Kaffeehäusern.

1. Tag: Anreise über Brünn und Olmütz nach Breslau, Zimmerbezug und Abendessen.
2. Tag: Am Vormittag steht eine Stadtführung in Breslau auf dem Programm. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen die Dom- und Sandinsel, die Jahrhunderthalle sowie die Universität mit ihrer Aula Leopoldina. Ein weiteres Highlight sind die Breslauer Zwerge, von denen man 95 Stück in verschiedenen Posen, im Altstadtgebiet verteilt, findet. Am Nachmittag geht
es nach Trebnitz, einem alten Wallfahrtsort mit romanisch-barocker Klosterkirche und der Zisterzienserinnen-Abtei. Am Abend erwartet Sie ein typisches Abendessen in einem Brauhaus in Breslau.
3. Tag: Heute steht ein Ausflug ins polnische Riesengebirge an. Besuchen Sie unter anderem die Orte Hirschberg, Krummhübel und Schreiberhau. Das Riesengebirge ist Teil der Beskiden und erstreckt sich auf polnischem wie auch auf tschechischem Staatsgebiet. Die 1602 m hohe Schneekoppe ist die höchste Erhebung dieses Gebirges. Am Abend findet das Abendessen im Hotel statt. 4. Tag: Heimreise

Leistungen: Busfahrt, DZ/DU/WC/Halbpension, Stadtführung Breslau, Ausflug Riesengebirge

Preis: € 380,– (EZZ: € 90,–)